Firedraggon`s world

Gedichte

 

Freundschaft

Die darfst du wahrlich "Freunde" nennen.

 

Du bist gekommen

Unsere Freundschaft - ein Gutschein,

Ab heute bleibt mein Schalter geschlossen!

 

Vor unvorstellbar langen Zeiten
Weilten Drachen in der Welt
Zogen durch endlose Weiten
Kreisten hoch am Himmelszelt

Die Nacht brach an für jene Drachen
Finster, düster, schwarz und kalt
Wo einst zu hören war ihr Lachen
Dort wurd’ es still und stiller bald

Die Menschen wollten sie nicht mehr
Grau und öde wurd’ das Land
Wo Fantasie und auch Gefühle
Zusammen gingen Hand in Hand

Er flüstert von uralten Zeiten
Ein längst verlor’ner, fremder Klang
Und bringt zurück aus fernen Weiten
Den lang vermissten Drachensang

Silberglanz auf mächt´gen Schwingen
Schuppenhaut im Sternenlicht
Erzähl´n von wunderbaren Dingen
Hört ihnen zu und stört sie nicht

Wie glühend’ Feuers rote Flammen
Oder schwarz wie dunkle Nacht
Gleißendes Licht auf Schimmerschuppen
In unser’n Träumen halten sie Wacht

Könnt ihr nicht seh’n die herrlich Wesen
Unvergleichlich stolz und frei
Als wär’n sie niemals fort gewesen
Sie waren mit uns - stets dabei

 

In unser’n Herzen möcht’ ich sehen


Du bist schon unser 17609 Besucher (39960 Hits) Besucher!
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden